fischl@anwaltskanzlei-fischl.de
+49 (0)941 463 70 500

Rechtsanwältin Alexandra Fischl

Rechtsanwältin Alexandra Fischl

Rechtsanwältin

Contacts

+49 (0)941 - 78869 - 0
fischl@anwaltskanzlei-fischl.de
Alexandra Fischl ist Spezialistin im Pferderecht

Rechtsanwälting Alexandra Fischl

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Passau, begann ich das Rechtsreferendariat in meiner Heimatstadt Regensburg. Freundschaftliche und familiäre Bande sowie mein tiefes Interesse für andere Kulturen und Rechtssysteme  zogen mich während des Referendariats nach Haiti, wo ich eine Zeit lang in der Korrespondenzkanzlei der Deutschen Botschaft zumeist Anfragen der Botschaft bearbeitete.

Zurück in Deutschland liess ich mich noch während der Ausbildung auf das Projekt Familie ein und managte zunächst unser kleines Familienunternehmen. Nach Ablauf der Elternzeit setzte ich meine juristische Laufbahn fort und schloss das Referendariat mit dem zweiten Staatsexamen ab. Parallel zum Referendariat arbeitete ich in verschiedenen örtlichen Anwaltskanzleien und sammelte so bereits während der Ausbildung erste Erfahrungen in der anwaltlichen Tätigkeit, was mir einen nahtlosen Übergang zunächst in ein Arbeitsverhältnis als angestellter Anwalt ermöglichte.  Während dieser Zeit  war ich hauptsächlich im Familienrecht und Strafrecht tätig.

Später kam mit dem Wechsel in eine andere Kanzlei und dem damit verbundenen Sprung in die Selbständigkeit  das Arbeitsrecht , und hier insbesondere die Arbeitnehmervertretung hinzu. Während dieser Zeit absolvierte ich die theoretische Ausbildung für den Fachanwalt für Familienrecht und Arbeitsrecht.

Schnell positionierte ich mich in diesem Bereich klar auf reine Arbeitnehmervertretung, begann Betriebsratsgremien in Ihrer Position gegenüber dem Arbeitgeber zu vertreten und zu stärken, verhandelte Betriebsvereinbarungen, begleitete Betriebsübergänge auf Seiten des Betriebs-/ und Personalrates, gab Betriebs-/ und Personalratsschulungen und wurde Gewerkschaftsmitglied. Hierbei war und ist mir immer an Verhandlungen auf Augenhöhe gelegen, die das Finden von tragfähigen, zukunftsorientierten und sinnvollen Lösungen ermöglichen.

Kurze Zeit später begann ich auch Kapitalanleger und Verbraucher gegen Banken und Versicherungen zu vertreten.

Da mein Interesse immer dem Finden von Lösungen galt, in dem sich beide Seiten wiederfinden können, da ich im Laufe meiner Tätigkeit die Erfahrung machte, dass  gerichtliche Entscheidungen oftmals nicht den ersehnten Erfolg- gerade auf menschlicher Ebene- bewirken, begann ich nach Alternativen der Konfliktbeilegung zu suchen und begann eine Ausbildung zur Mediatorin, die ich 2014 abschloss. Diese Ausbildung veränderte meinen Blickwinkel  auf viele Bereiche des Lebens. Ich  persönlich sehe in der Mediation eine zukunftsweisende Möglichkeit, Konflikte schneller, nachhaltiger und tiefgründiger zu klären, als es in einem Gerichtsverfahren möglich ist.

Neben meinem beruflichen Werdegang waren und sind mir die Beziehung zu Tieren, insbesondere zu Hunden und Pferden , eine besondere Herzensangelegenheit.  Die Liebe zu Pferden begleitet mich von Kindheit an. Die  Kraft und Spiritualität dieser Tiere hat mich in so mancher Situation gestärkt und sogar aus einer tiefen mentalen und körperlichen  Krise herausgeführt, wofür ich ihnen  sehr, sehr dankbar bin.  So ist das Pferd an sich nicht nur zu meinem persönlichen Krafttier, sondern in 2 facher Form  auch zu meinem Symbol für mein Arbeiten und Wirken geworden.